Stadt, Land,

Beides. *

*eine Initiative für solidarische Landwirtschaft in der Metropolregion Nürnberg.

Mehr erfahren

Als aktiver Mensch kannst Du jetzt am regionalen Bio-Landbau der Zukunft mitwirken und Dir die Ernte mit Anderen teilen...

Das zeichnet die gemeinschaftlich getragene Landwirtschaft aus.

Mehr erfahren

So funktioniert die solidarische Landwirtschaft in der Metropolregion Nürnberg.

Mehr erfahren

So kannst Du mitmachen beim Bio-Landbau der Zukunft.

Mehr erfahren

Das zeichnet die gemeinschaftlich getragene Landwirtschaft aus:

Lebensmittel *

*Bei voller Transparenz authentische, regionale und saisonale Bio-Lebensmittel anbauen und beziehen. Im Vergleich zum herkömmlichen Einkauf bezahlst Du nicht das einzelne Produkt sondern einen Monatsbeitrag, mit dem der Bauer wirtschaftet.

Landwirtschaft *

*Du bist also direkt mit deinem Bio-Hof in Kontakt. Gemeinsam plant Ihr den Anbau, tragt zusammen das Risiko für die Ernte und tragt dazu bei, dass regionale Bio-Höfe erhalten bleiben.

Gemeinschaft *

*Mit der Teilnahme unterstützt Du einen ganzheitlichen Bio-Gedanken. Du teilst Dir die Ernte sowie Depots und Abholstellen mit Anderen und hast die Möglichkeit als aktiver Teil nachhaltige Landwirtschaft mitzugestalten.

Nachhaltigkeit *

*Somit entscheidest Du Dich gegen die industrielle Produktion von Lebensmitteln und schaffst einen wertvollen Mehrwert ohne Chemie, Zusatzstoffe, umweltbelastende Verpackungen oder lange Transportwege

Mitmachen *

*Damit dieser gemeinschaftlich getragene Ansatz der solidarischen Landwirtschaft in der Metropolregion Nürnberg etabliert werden kann suchen wir Dich als Ernteteiler_in und Mitgestalter_in.

So funktioniert die solidarische Landwirtschaft in Nürnberg

Hof deiner Wahl

Das Besondere bei Stadt, Land, Beides ist, dass verschiedene Solawi Höfe mitmachen und Du Dich auf einem oder mehreren Höfen engagieren kannst. Insofern steht Dir eine breite Palette an Lebensmitteln zur Auswahl. Den Großteil der Lebensmittel beziehst Du regelmäßig, einen Teil bekommst Du auf Bestellung.

Depots

Die Ernteteiler_innen sorgen gemeinsam für einen effektiven Transport der Lebensmittel zu den Depots in Nürnberg und in der Region. Hier kannst Du Dir die Ernte von einem oder mehreren Höfen Deiner Wahl abholen.

Kontakt aufnehmen

Falls Du Interesse hast, bei der solidarischen Landwirtschaft in der Metropolregion Nürnberg mitzumachen, nutze einfach unser Kontaktformular oder melde Dich telefonisch bei unserem Ansprechpartner Werner Ebert.

Ernteteiler zur Probe

Um auszuprobieren, ob die Solawi-Lebensmittel, die Solawi Gemeinschaft und die Abläufe zu Dir passen, kannst Du Dich für einen Monat begrenzt beteiligen. Wir setzen uns in der letzten Probewoche mit Dir in Verbindung, um Deine Erfahrungen und Deine weitere Beteiligung zu besprechen.

Anmelden und Mitgestalten

Gemeinsam mit dem Landwirt und den anderen Ernteteilern planst Du, soweit möglich, die Lebensmittel, gemeinsame Aktionen, Arbeitseinsätze und verabredest den jeweiligen Kostenanteil. Entscheidungen werden im Konsens getroffen. Jede_r soll sich unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten einbringen können.

Hier findest Du die Höfe auf dem Land und die Depots zur Abholung in deiner Umgebung.

Die Depots werden regelmäßig von den Ernteteiler_innen beliefert. Hier kannst Du Dir die Ernte von einem oder mehreren Höfen Deiner Wahl abholen.

Hof Produkte Beitrag Adresse Link Bild Link zu google maps
Reimehof Zertifizierung: Bioland Käse und Joghurt von Ziege und Schaf 33 €/65 € Wallsdorf 1
91241 Kirchensittenbach
Auf Karte anzeigen
Biohof Walz Zertifizierung: Demeter Getreidepakte: Mehl wechselnder Sorten, Körner, Nudel, Getreidereis, Eier, Gockel (vakuminiert), Rindfleisch, Wurst (Rindersalami, Rinderschinken) 15 – 45 € In der Schäflohe 4
92224 Amberg
Auf Karte anzeigen
Biohof Karl Dollinger Zertifizierung: Bioland Gemüse, ca. 50 verschiedene Sorten je nach Jahreszeit, Salat, Kartoffeln, Zwiebeln u.a.; Obst (Kirschen, Äpfel), Erdbeeren; Milch, Eier, Brot, Apfelsaft (extra Bestellung) 69,50 € Offenbau 24
91177 Thalmässing
Auf Karte anzeigen
Wildensteiner Schafhof, Peter Dobrick Zertifizierung: verbandsneutral Fleisch vom Schaf, Lamm, Hackfleisch, Lammbratwürste (tiefgefroren, vakuuminiert), Schafschinken, Salami Beitrag nach Menge Weiherweg 2, 86744 Steinhart Auf Karte anzeigen
Krämerhof Zertifizierung: Demeter Schweinefleisch verschiedene Teile (vakuuminiert) Beitrag nach Menge Herrnberchtheim 178
97258 Ippesheim
Auf Karte anzeigen
Depots Liefertag Öffnungs­zeiten Adresse Link zu google maps
Abholstelle Rudolf-Steiner Schule Mittwoch Mittwoch 16:30 – 18:30 Uhr auch an Feiertagen Steinplattenweg 25
90491 Nürnberg
Auf Karte anzeigen
Depot Gebersdorf Mittwoch für Dollinger (Gemüse), Reimehof (Ziegenkäse) und Walz (Getreide u. Fleisch) Mittwoch 17:30 – 19:00 Uhr Gebersdorf
90449 Nürnberg
Auf Karte anzeigen
Depot Marienberg Mittwoch Nachmittag Montag – Sonntag rund um die Uhr Marienberg
90411 Nürnberg
Auf Karte anzeigen
Depot Rednitzhembach Mittwoch Mittwoch 18:00 – 19:00 Uhr 91126, Rednitzhembach Auf Karte anzeigen
Abholstelle Wochenmarkt Erlenstegen (Platnersberg) Donnerstag (wenn Feiertag, dann am Mittwoch), April bis Oktober von 8:00 bis 17:00 Uhr, November bis März von 8:00 bis 16:00 Uhr Erlenstegen, Nürnberg, Deutschland Auf Karte anzeigen
Depot Südstadt Mittwoch ab 15:00 Uhr Mittwoch von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr Bulmannstraße 26, Nürnberg, Deutschland Auf Karte anzeigen

Fragen und Antworten

Sind alle Produkte biologisch? Was unterscheidet die Produkte vom herkömmlichen Bio-Supermarkt?

Ja. Wir bieten ausschließlich Bio-Lebensmittel an. Die Höfe produzieren nach den Standards von Demeter und Bioland. Du bekommst regionale, authentische und saisonale Lebensmittel, die auch mal krumm sind.

Was bringt mir Solawi?

Solawi bedeutet Mensch in einer Gemeinschaft zu sein. Du bekommst außergewöhnliche Lebensmittel und einen intensiven Einblick in den Ökolandbau.

Kann ich den Hof meiner Wahl besuchen?

Selbstverständlich. Alle Höfe sind offen für deinen Besuch und dein Engagement. Spreche einfach die jeweiligen Hofbetreuer an.

Wie kann ich wieder aussteigen?

Die Vereinbarung mit den Höfen gilt jeweils ein Jahr (1. 7. – 30. 6.). Der Vertrag endet, sofern Du ihn nicht verlängerst.

Wie kann ich meinen Teil zur Solawi beitragen? Welche Verpflichtungen habe ich?

Du kannst z.B. auf dem Hof mitarbeiten, Feste und Aktionen organisieren oder Veranstaltungen zu Solawi unterstützen. Es wäre schön, aber Du musst nicht. Depotnutzer müssen sich 1-2 im Jahr um die Reinigung des Depots kümmern.

Wieviel Zeit muss ich dafür aufbringen?

Es gibt keine zwingenden Vorgaben. Wichtig ist, dass Du Freude an Bio-Landwirtschaft und Aktivitäten mit anderen hast.

Kontakt mit Stadt, Land, Beides. aufnehmen:

Kontaktformular:

Bitte wähle einen oder mehrere Höfe aus:

Abonniere unseren Newsletter:

Lade …

Direkter
Ansprechpartner:

Ulrike Wolf, Andreas Gebert
Vorstand
Förderverein für die SoLawi Initiative Stadt, Land, Beides
Tel: +49 911 596 79 722 (AB)
Mail: solawi@stadt-land-beides.de

Das Projekt wird unterstützt von:

Unsere Partner:

Impressum

Herausgeber (nach §§ 5 I TMG, 55 I RStV):

Stadt Nürnberg

Umweltreferat

Hauptmarkt 18

90403 Nürnberg

Telefon: 09 11 / 2 31-39 77

Telefax: 09 11 / 2 31-33 91



 Vertretungsberechtigt (i.S.d. § 55 | RStV/ § 5 I TMG):

Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, Stadt Nürnberg



Inhaltliche Verantwortung (nach § 55 II RStV):

Dr. Peter Pluschke, Referent für Umwelt und Gesundheit



Online-Redaktion:

Dr. Werner Ebert

Telefon: 09 11 / 2 31-41 89

Konzeption der Kampagne, Design und Umsetzung:
unfun.

Illustration:
Sebastian Lörscher

Umsatzsteueridentifikationsnummer (nach § 27a UstG):

DE 133 552 578



Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.